Oh Mann, ich in ne Rabenmutter. Wie macht ihr das mit der Kinderkunst? Es gibt Wochen, da “bemalt” das Kind 20 cm Papier, mit Zackenmuster, Kreisen, Farben, man könnte sagen sie kritzelt rum. Ich versuche die Perlen, heraus zu fischen und hebe sie in einem bereits jetzt überquellenden Ordner auf. Der Rest verschwindet auf mysteriöse Weise. Seit sie das erste Mal tatsächlich eine dieser Kritzelbilder gesucht hat und stinkesauer war, weil ich es nicht aufgehoben habe…. habe ich eine Zwischenablage eingeführt. Wenn sie vier Wochen lang nicht nach ihren Bildern gesucht hat, fühle ich mich sicher. Wie macht ihr das? Habt ihr tolle Muttihacks? Bitte schreibt mir an anke@muttiglueck.de

Share: